Kaufen Sie Benicar 10 mg, 20 mg, 40 mg online ohne Rezept

1.10

Kategorie:

Produkt Preis Tablette oben
Benika 10mgx30 Tabletten 33,43 € 1,10 € Kaufe jetzt
Benika 10mgx60 Tabletten 45,75 € 0,76 € Kaufe jetzt
Benika 10mgx90 Tabletten 58,95 € 0,65 € Kaufe jetzt

allgemeiner Gebrauch

Benica gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die Angiotensin-II-Rezeptor-Antagonisten genannt werden. Es wird zur Kontrolle des Blutdrucks bei Erwachsenen und Kindern über 6 Jahren angewendet, jedoch nicht zur Behandlung. Es ist bekannt, dass Bluthochdruck die Nieren schädigt, was zu einem Herzinfarkt oder einer Funktionsstörung führen kann. Diese Medikamente helfen dann, diese Zustände zu verhindern. Es wird manchmal in Kombination mit anderen Arzneimitteln gegen Bluthochdruck angewendet.
Dosierung und Anwendung

Sie sollten Ihr Arzneimittel genau nach Anweisung Ihres Arztes einnehmen. Halten Sie regelmäßige Intervalle ein und nehmen Sie nicht mehr als vorgeschrieben ein. Ihr Arzt kann Ihre Dosis für beste Ergebnisse mit Pharmaco anpassen. Nehmen Sie Farmako mit oder ohne ein Glas Wasser ein. Sie sollten Ihren Blutdruck regelmäßig kontrollieren, um sicherzustellen, dass Pharmaco Ihren Zustand behandelt. Verpassen Sie keine regelmäßigen Arztbesuche. Benicar beginnt nach etwa vier Wochen mit der Blutdruckmessung. Hoher Blutdruck verursacht oft keine Symptome, nehmen Sie Ihre Medikamente daher auch dann weiter, wenn Sie sich bereits wohl fühlen. Wenn Sie operiert werden müssen, teilen Sie Ihrem Arzt im Voraus mit, dass Sie Benicar einnehmen. Möglicherweise müssen Sie die Einnahme von Pharmaco für eine Weile unterbrechen.
Besitz

Wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn Sie an einer der folgenden Erkrankungen leiden: früher geschwollene Zunge, Gesichtsentzündung oder Arthritis, Atem- und Schluckbeschwerden, Heiserkeit oder Engegefühl im Hals; Hierbei handelt es sich um eine spezielle Diät, beispielsweise eine natriumarme Diät. Allergie oder ungewöhnliche Reaktion auf Olmesartan, andere Arzneimittel, Lebensmittel, Farbstoffe oder Konservierungsmittel; Sie sind schwanger, planen ein Kind zu bekommen oder stillen.
Vermeiden Sie Alkoholkonsum, da Alkohol Ihren Blutdruck senken und einige der Nebenwirkungen von Benicar verschlimmern kann. Vermeiden Sie Überhitzung und Austrocknung während des Trainings und bei heißem Wetter. Sie sollten den Rat Ihres Arztes bezüglich der Art und Menge der Flüssigkeit, die Sie trinken, befolgen. In einigen Fällen reicht eine übermäßige Flüssigkeitsaufnahme nicht aus, was gefährlich sein kann.
finden

Verwenden Sie Benicar nicht, wenn Sie allergisch gegen dieses Arzneimittel sind. Wenn Sie an einer dieser Erkrankungen leiden, müssen Sie möglicherweise Ihre Dosis ändern oder sich speziellen Tests auf Nieren- oder Lebererkrankungen, Herzinsuffizienz oder Dehydration unterziehen.
Nehmen Sie Benicar nicht ein, wenn Sie schwanger sind, beenden Sie die Einnahme von Benicar und informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie schwanger werden. Benicar kann ein ungeborenes Kind schädigen oder zum Tod führen, wenn es während des zweiten oder dritten Schwangerschaftstrimesters eingenommen wird. Wenden Sie während der Behandlung mit Benicar eine wirksame Verhütungsmethode an.
Es ist noch nicht bekannt, ob Benicar in die Muttermilch übergeht oder einem Säugling schaden könnte. Daher sollten Sie nicht stillen, wenn Sie Benicar einnehmen.
mögliche Nebenwirkungen

Rufen Sie sofort Ihren Arzt an, wenn Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion bemerken (Hautausschlag, Atembeschwerden, Schwellung des Gesichts, Arthritis, Zunge oder Rachen). In seltenen Fällen kann Benicar Nervenschäden am Skelettmuskelgewebe und dann einen Zustand verursachen, der zu Nierenversagen führt. Rufen Sie sofort Ihren Arzt an, wenn Sie Muskelschmerzen, -empfindlichkeit oder -schwäche haben, insbesondere wenn Sie Fieber, Übelkeit oder Erbrechen und dunklen Urin haben. Rufen Sie sofort Ihren Arzt an, wenn Sie andere schwerwiegende Nebenwirkungen bemerken, wie z. B. Ohnmachtsgefühl, Schmerzen in der Brust, mehr oder weniger Wasserlassen, Gelbfärbung des Urins (Haut oder Augen) oder Mundtrockenheit. Weniger schwerwiegende Nebenwirkungen sind Bauchschmerzen, Brennen, Kopfschmerzen oder trockener Husten. Dies ist keine vollständige Liste möglicher Nebenwirkungen.
medizinische Interaktion

Informieren Sie Ihren Arzt über alle Arzneimittel, einschließlich verschreibungspflichtiger und rezeptfreier Arzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel oder pflanzlicher Produkte, und wie Sie diese einnehmen. Informieren Sie Ihren Arzt auch, wenn Sie rauchen oder illegale Drogen nehmen, wenn Sie häufig Getränke wie Koffein oder Alkohol trinken. Diese Substanzen können die Wirkungsweise von Arzneimitteln beeinträchtigen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Ihre Medikamente einnehmen oder absetzen.
vergessene Dosis

Nehmen Sie die vergessene Dosis ein, sobald Sie sich daran erinnern. Wenn es fast Zeit für Ihre nächste Dosis ist, lassen Sie die vergessene Dosis aus und nehmen Sie Ihre nächste Dosis zur gewohnten Zeit ein. Nehmen Sie keine zusätzlichen Dosen ein, um eine vergessene Dosis auszugleichen.
Überdosis

Wenn Sie vermuten, dass Sie zu viel Arzneimittel eingenommen haben, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt. Symptome einer Überdosierung können ein schneller oder langsamer Herzschlag, Schwindel oder Ohnmacht sein.
Speichern

Benicar bei Raumtemperatur fern von Licht und Feuchtigkeit lagern.
Haftungsausschluss

Wir geben nur allgemeine Informationen zu den beschriebenen Medikamenten. Diese Anweisungen decken nicht alle Indikationen, Arzneimittelwechselwirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen ab. Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen können nicht zur Selbstversorgung und Diagnose verwendet werden. Spezifische Indikationen für bestimmte Patienten sind mit dem behandelnden Arzt im Einzelfall abzustimmen. Wir sind nicht verantwortlich für eventuelle Fehler in dieser Richtlinie. Wir haften nicht für direkte, indirekte oder besondere Schäden oder sonstige Folgeschäden, die sich aus den auf dieser Website enthaltenen Informationen ergeben, noch für die Folgen von Selbstfürsorge.

Warenkorb